Höre auf die Signale deines Körpers

Schlechter Schlaf ist ein Stressfaktor für unseren Körper und mittlerweile weit verbreitet bei Frauen und Männern.

Schlafmangel kann oft ein Auslöser für mehr Hunger oder die uns allen bekannten Heißhungerattacken sein.

Die falsche Ernährung, die falsche Zeit der Nahrungsaufnahme, das zwischendurch Essen, einfach zu viel Essen – das alles kann dazu beitragen. Oder schlafen Sie nach einem Abendessen mit Wiener Schnitzel und Pommes gut und sind am nächsten Tag topfit?

Die Nacht ist eigentlich gar nicht dafür gedacht, dass man durstig wach wird und trinkt, geschweige denn isst! Auch wenn es Licht im Kühlschrank gibt, das ist definitiv nicht für die Nacht gedacht!

Auch das „Hamsterrad“ im Kopf dürfen wir hier nicht vergessen. Wenn man etwas macht, aber mit dem Kopf schon 5 Schritte weiter ist, das ewige Gedankenspiel im Kopf, das einfach nicht aufhört und uns am schlafen hindert – uns somit auch nicht entspannen lässt?!

Wenn man sich nicht mehr damit abfinden möchte, kann man sehr wohl genauer hinsehen und etwas dagegen tun.

Erholsamer Schlaf ist enorm wichtig für unsere Regeneration. Der Körper füllt in der Nacht seine Mineralstoffspeicher, wenn er nicht überfüllt oder ausgelaugt ist.

Da ich immer wieder gerne auf den Rhythmus hinweise, mach ich das auch hier – weil es auch in diesem Bereich genau darum geht…

Wenn man z.B. immer zur selben Zeit wach wird – bestes Beispiel zwischen 1 und 3 Uhr früh – ist das laut der Organuhr zur „Leberzeit“… Tja, im besten Fall schlafen wir zu dieser Zeit tief und fest und der Körper regeneriert, repariert, baut um, erneuert… Aber wenn das nicht der Fall ist, sollte man einfach mal darauf achten und hinterfragen warum das so ist.

Das wichtigste wäre dabei, auf eine gesunde Ernährung zu achten. Es heißt nicht umsonst Ernährung – das was wir essen, soll uns nähren! Das wäre das, was unsere Körper braucht, um unsere Gesundheit lange Zeit zu erhalten.

Vielleicht herrscht im Körper grundsätzlich schon ein Ungleichgewicht der Mineralstoffe, weil es ja nicht erst seit einer Nacht so ist, sondern doch schon länger. Schüßler Salze helfen hier auf sanfte Weise! Vor allem durch die Antlitzanalyse sieht man die Zeichen auch meist auf einen Blick im Gesicht.

Mit einer Antlitzanalyse kann man die Schüßler Salze speziell auf Ihre Bedürfnisse zusammenstellen, um Ihnen  gerade bei diesen Themen Erleichterung zu verschaffen.

Alles Liebe

Elisabeth

#Bild Wachsendewunder